Deutsche Cheerleading Bundesliga

CCVD – Die Deutsche Meisterschaft ist dieses Jahr nicht “nur” eine Deutsche Meisterschaft, sondern wird auch als Geburtsstunde der Deutschen Cheerleading Bundesliga in die Historie unseres Sports eingehen. Dieses Jahr gilt es zunächst, die 1. und 2. Bundesliga in der Erwachsenen- und der Nachwuchs-Altersklasse zu besetzen – und genau dies wird auf Grundlage der Ergebnisse der Deutschen Meisterschaft geschehen.

Folgende Bundesliga-Plätze sind zu vergeben:

BUNDESLIGA (Erwachsene)
👉 TOP 3 der jeweiligen Kategorie UND das Erreichen eines definierten Punktwertes

1. Bundesliga (MAXIMAL 9 Teams)
→ Senior AllGirl Level 6
→ Senior Limited Coed Level 6
→ Senior Coed Level 6

2. Bundesliga (MAXIMAL 9 Teams)
→ Senior AllGirl Level 5
→ Senior Limited Coed Level 5
→ Senior Coed Level 5

NACHWUCHS-BUNDESLIGA (Jugend)
👉 TOP 3 der jeweiligen Kategorie UND das Erreichen eines definierten Punktwertes

1. Nachwuchs-Bundesliga (MAXIMAL 6 Teams)
→ Junior AllGirl Level 5
→ Junior Coed Level 5

2. Nachwuchs-Bundesliga (MAXIMAL 6 Teams)
→ Junior AllGirl Level 4
→ Junior Coed Level 4

Die Teams, die auf der Deutschen Meisterschaft 2019 die Bundesliga-Plätze besetzen, können sich offiziell bis zu den Landesmeisterschaften Ende des Jahres als “Bundesligist” bezeichnen und auch mit diesem Titel werben.

Der Aufbau der Leistungssport-Strukturen im deutschen Sportsystem ist die Grundlage für die Definition und die Besetzung der Ligen.

Für die Saison 2020 sind dann auch Regionalligen in Planung. Diese werden ebenso wie die Deutsche Cheerleading Bundesliga in das dreistufige Meisterschaftssystem des CCVD (Landesmeisterschaften, Regionalmeisterschaften, Deutsche Meisterschaft) implementiert.

Nähere Infos dazu folgen nach den Regionalmeisterschaften.

👉Quelle: CCVD


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.